Aktuelles

Andere Darmflora bei Herzschwäche

Forscher haben einen Zusammenhang zwischen Herzschwäche und geringer Bakterienvielfalt im Darm gefunden.

Die Darmflora könnte für Herzerkrankungen eine größere Rolle spielen als bisher gedacht: Der Darm bei Herzschwäche-Patienten weist weniger unterschiedliche Bakterien auf als bei gesunden Personen. Das fanden Forscher aus Norddeutschland nun heraus. Vielfältige Zusammenhänge zwischen Herzs...

mehr
25.07.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Image Point Fr/Shutterstock

Mit Haustier in den Urlaub reisen

Für Haustiere wie Katzen gibt es vor der Urlaubsreise einiges zu beachten.

Das Reisen innerhalb der EU gestaltet sich mittlerweile weitgehend problemlos. So einige Hürden gibt es allerdings für Haustiere. Tierhalter sollten sich daher vorab gut über die Einreisebestimmungen informieren. Ist die Reisebegleitung auf vier Pfoten unterwegs, gilt es für Tierhalter vor dem Urlaub ...

mehr
24.07.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: master2000/Shutterstock

Nasenbluten stoppen

Nasenbluten ist meist harmlos. Wenn die Blutung allerdings nach 30 Minuten nicht aufhört, sollte man einen Arzt aufsuchen.

Nasenbluten sieht schnell dramatisch aus: Schon wenige Milliliter Blut genügen, um ein Taschentuch zu durchtränken. Meist sind die Blutungen jedoch harmlos und nur selten ist ein Arztbesuch nötig. Ursachen für Nasenbluten Eine der Aufgaben der Nase ist das Anwärmen der...

mehr
22.07.2017 | Von: Katrin Stegherr/Sandra Göbel | Foto: Image Source Trading Ltd/Shutterstock.com

Schnelle Hilfe bei Insektenstichen

Insektenstiche können einen allergischen Schock auslösen und dadurch lebensgefährlich werden.

Ob Biene, Wespe oder Hornisse: Im Sommer mehren sich die Kontakte zwischen Mensch und den schwarz-gelben Insekten. In manchen Fällen kann das lebensgefährlich enden. Wie Sie im Notfall richtig handeln. Insektenstiche sind zwar unangenehm – im Normalfall aber harmlos. Gefährlich werden kann jedoch ein...

mehr
21.07.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Jack Hong/Shutterstock

Alkohol in der Schwangerschaft

Nur mit einem vollständigen Verzicht auf Alkohol können Schwangere ihr Ungeborenes sicher schützen.

Gelegentliches Trinken während der Schwangerschaft wird noch immer häufig verharmlost. Dabei können die Schäden für das Ungeborene enorm sein. Experten warnen. Für Alkohol gibt es in der Schwangerschaft keinen risikolosen Grenzwert. Die Schädigung hängt nämlich nicht nur von der konsumierten Meng...

mehr
20.07.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Tyler Olson/Shutterstock